Protect-Fire

Protec Fire PROTEC-FIRE ist das Unternehmen der ITURRI-Gruppe für:

  • Karosserien für Löschfahrzeuge: für Stadt, Land, Wald, Industrie, Flughäfen
  • Design und Herstellung von Chassis für Flughafenfahrzeuge
  • Karosserien für Spezialfahrzeuge: Krankentransport, Intensivtransportwagen, Tankfahrzeuge für Flugzeuge
  • Löschtechnik
  • Notfallausrüstungen
  • “Schlüsselfertige” Löschinstallationen

/ Fabriken

Madrid (Alcalá de Henares)

Fläche: 10.000 m²
Team: 40 Personen
Produktionskapazität: 150 Fahrzeuge pro Jahr

Sevilla (Utrera)

Fläche: 45.000 m²
Team: 80 Personen
Produktionskapazität: 300 Fahrzeuge pro Jahr

/ Testgelände für Löschfahrzeuge

3 Pistas Pf 1

Diese Piste gilt als fortschrittlichste Europas und erlaubt die Durchführung aller durch internationale Normen definierten Tests zur Absicherung der Betriebsfähigkeit, Verlässlichkeit und Sicherheit der hergestellten Fahrzeuge.
Mit einer Fläche von 11.500 m² verfügt sie über folgende Gelände und Ausstattungen:

  • 3 Rampen mit 6 verschiedenen Steigungen, von 17,5% bis 51%
  • 3 Rundstrecken
  • Hydraulische Plattform zur Überprüfung der statischen Stabilität (Kippwinkel bis maximal 45°)

3 Pistas Pf 2

In diesen Installationen können die folgenden Tests durchgeführt werden:

  • Dynamisch-statischer Art
  • Test zur Steigfähigkeit
  • Tests zur Bremsstabilität
  • Strecke zur Überprüfung des Schwenkradius
  • Bremsstrecke
  • Beschleunigungsstrecke
  • Test zur Überprüfung der Böschungswinkel
  • Test zur Überprüfung der Mindestbodenfreiheit
  • Testsystem zur statischen Stabilität des Fahrzeugs

/ After-Sales-Service

Um die Bedürfnisse jedes einzelnen Kunden abzudecken, verfügt PROTEC-FIRE über einen After-Sales-Service, der jede Art von Wartungsarbeiten durchführen kann, sowohl präventiv als auch korrektiv.

Dafür stehen 3 komplett ausgestattete Werkstattfahrzeuge und ein Team von 15 spezialisierten Technikern zur Verfügung.

Für die Reparaturen, die nicht an Ort und Stelle durchgeführt werden können, bietet die ITURRI-Gruppe die Dienstleistungen ihrer zwei Werkstätten an den Standorten Alcalá de Henares (Madrid) und Utrera (Sevilla) an, beide mit allen notwendigen Mitteln ausgestattet.